Link verschicken   Drucken
 

DER Tipp für Paare

29.12.2017

Wenn ich nur einen einzigen Praxistipp geben dürfte, den alle Paare auf der Welt hören, wäre es dieser: 

 

Die 10-Min-Reden-Übung

 

Nehmen Sie sich einmal die Woche Zeit, am Besten während einer Verabredung im Park zum Spaziergang oder einem gemeinsamen Essen auswärts, und schauen Sie auf die Uhr. Führen Sie folgende Übung durch: einer fängt an und spricht für 10 Minuten. Der andere hört aufmerksam zu, darf aber nichts erwidern. Nach diesen 10 Minuten fängt der andere an, ebenfalls für 10 Minuten zu sprechen. Der Inhalt ist zwar flexibel, aber es sollte bevorzugt darum gehen, wie es einem in der Familie und als Paar gerade geht. Womit man sich wohl fühlt und womit man sich nicht wohl fühlt. 

 

In dieser Übung steckt so gut wie Alles, was ein Paar als Paar funktionieren lässt. 

 

  1. Man muss diesen Rahmen gemeinsam planen.

  2. Beide sind gewillt, ihren Teil dazu beizutragen, die Beziehung am Leben zu halten.

  3. Man ist während dem Sprechen davon befreit, eine Reaktion des anderen abwarten zu müssen.

  4. Man ist während dem Zuhören davon befreit, sofort reagieren zu müssen.

  5. Gedankengänge können sich entfalten, die ansonsten ständig unterbrochen würden. Insbesondere trifft dies bei introvertierten oder schüchternen Menschen zu.

  6. Meistens sind unsere Gedanken an der Oberfläche unserer Psyche. In die Tiefe gehen sie erst, wenn die oberflächlichen Gedanken für einige Minuten ausgesprochen stehen bleiben dürfen.

  7. In den entstehenden Sprechpausen haben die Gefühle des Sprechenden Zeit, dem Gesagten hinterherzukommen.

  8. Der Zuhörende ist gezwungen, gegen innere Widerstände anzukämpfen und nicht sofort (beleidigt) zu reagieren.

  9. Nach Minute 7 oder 8 stellt sich meistens automatisch das ein, was man den aktiven Teil einer Botschaft nennt, der oft in Beziehungen fehlt. Die meisten Menschen schaffen es, von ihren negativen Gefühlen zu berichten, aber es fehlt der nächste Schritt: dafür die Verantwortung zu übernehmen und zu sagen, was sie nun eigentlich möchten.

  10. Beide Paare bekommen dieselbe Redezeit - das ist normalerweise nicht der Fall, da der Partner, der besser und lieber spricht, im Alltag die meiste Redezeit beansprucht.

 

Für diejenigen unter uns, die Vorsätze zum neuen Jahr mögen, könnte dies lohnend sein. Alles Gute für 2018!

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: DER Tipp für Paare